Warum Missgunst nicht nur Deiner Branche schadet

Published by Kate Davidson on

sondern am meisten Dir selbst.

Du hast Dich vielleicht gerade dazu entschlossen Dich selbstständig zu machen. Du hast vorher schon den Markt beobachtet. Welchen Gedanken hast Du Dir dazu gemacht:

„Ich bin eh besser als alle“ oder „Mist, die sind alle besser als ich“ Dir nimmt keiner die Butter vom Brot!

Beide Gedanken sind Gift für Dich. In der heutigen Zeit ist Netzwerken kaum mehr wegzudenken. Was das für Dich und Dein Geschäft heißt:

Verteufle zum ersten nicht, dass es bereits Leute gibt, die das anbieten was Du machst. Du bist nicht der erst aber auch nicht der letzte Dienstleister. Aber gerade weil Du das Besondere Etwas mitbringst (wie Du das herausfindest) kannst Du mit Deinen Stärken andere stärken und Deine eigenen Schwächen absichern.

Gibts für mich dann aber noch genug Kunden?

Mal darüber nachgedacht wie viele Menschen allein in Deutschland leben. Wenn nur ein Bruchteil dieser Menschen sich für Deine Dienstleistung interessieren und davon ein Bruchteil auf Dich aufmerksam werden (durch Social Media, ein rundes CD und Deine Persönlichkeit mit dem gewissen Etwas) hast Du schon fast alles was Du brauchst. Glück kannst Du nicht kaufen, aber Du kannst es herausfordern indem Du Dich bereits erfolgreichen Leuten anschließt und von Ihnen profitierst.

Gemeinsamen Mehrwert für die Zielgruppe und darüber hinaus zu generieren sorgt im Endeffekt für die Beste Werbung und Akquise, die zudem noch kostengünstiger ist, besonders auf den Hinblick des Starts Deines Unternehmens – Empfehlungen von Mensch zu Mensch!

Und im schlimmsten Fall hast Du nur neue Kontakte geknüpft.

Bildquelle: unsplash
%d Bloggern gefällt das: